15.12.2013_Baumann&Clausen
Alfred Allein zuhaus!
Silvesterabend, ein launiger Spruch über die Ehefrau und eine Haustür, die lauter zuknallt als ein Chinaböller: Ella Clausen verlässt kurz vor Mitternacht in Windeseile das gemeinsame Heim. Und alles nur, weil Oberamtsrat Alfred Clausen mit seinem besten Freund Hans-Werner Baumann über sein „Pummelchen“ gewitzelt hat. „Wenn Ella ins Kino geht, dann sitzt sie immer neben jedem”. Wie kann man deswegen bloß eingeschnappt sein? Alfred krümmt sich noch vor Lachen, denn so ein kleiner Spruch, der kann doch nicht ein ganzes „Ehe-Fass“ zum Überlaufen bringen? „Morgen isst!!! sie wieder da. ISST wird bei Ella übrigens immer mit zwei ,S‘ geschrieben.“ So witzelt der Obermacho unermüdlich weiter und nur Hans-Werner spürt in dieser Silvesternacht: Ella meint es wirklich ernst. „Alfred allein zu Haus“ ist eine unfassbar lustige, spontane und gleichzeitig turbulente Bühnenkomödie der beliebten Bürokraten Baumann & Clausen. Themen wie Patchworkfamilie und moderne Haushaltsführung finden ebenso ihren Platz, wie vegetarische Lebensideologien und digitale Herausforderungen der Neuzeit. Natürlich alles immer in der Welt von Neddelhastedtfeld, der Heimatstadt von Alfred und HaWe
Wann:11. Jan. 2014, 19:00 Uhr
Wo:Berliner Straße 46, 16303 Schwedt/Oder, Deutschland
Location:Uckermärkische Bühnen
Veranstalterseite:Klick hier
Kontaktperson:Uckermärkische Bühnen
Telefon:03332/538111